Textversion

Allgemein

Sie sind hier:  Aktuelles

Rita Vogt in den Ruhestand verabschiedet

Langjährige Leiterin und Erzieherin Rita Vogt in den Ruhestand verabschiedet

Eiterfelds Bürgermeister Hermann-Josef Scheich verabschiedete die insgesamt 43 Jahre als Erzieherin tätige Rita Vogt in einer kleinen Feierstunde in den Ruhestand. Während ihrer Tätigkeit war Rita Vogt zunächst als Erzieherin in der Kindertagesstätte Rappelkiste in Ufhausen tätig. Danach übte sie insgesamt 33 Jahre lang die Funktionen der Leiterin bzw. der stellvertretenden Leiterin in der Kindertagesstätte Panama in Arzell aus.

In seiner Laudatio ging Bürgermeister Scheich auf die langjährige hervorragende Zusammenarbeit mit Rita Vogt ein. Ihm sei bekannt, dass Vogt ungern im Mittelpunkt stehe aber anlässlich ihrer Verabschiedung nun zu Recht in der Mitte stünde. Es sei ihm ein Wunsch und ein herzliches Anliegen DANKE zu sagen für über 3 Jahrzehnte lange Arbeit hier im Kindergarten Pananama Arzell und ihre vorherige Tätigkeit im Kindergarten Rappelkiste in Ufhausen, betonte Scheich.

Die Aufgaben in unseren Kindertagesstätten sind mehr als nur verantwortungsvoll. Einiges hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Die Anforderungen sind gestiegen, sodass die Tätigkeit eine tägliche Herausforderung ist. Der Kindergarten muss heute in zunehmendem Maße, die familiäre Erziehung in nicht wenigen Fällen unterstützen, ergänzen und soziale Verhaltensweisen fördern, so Scheich weiter.

Rita Vogt, habe es verstanden, diesen Herausforderungen gerecht zu werden und die hohen Erwartungen zu erfüllen. Dazu gehörten eine besondere Sensibilität und Geduld. Die Anerkennung die Vogt erfahre, beruhe auf deren hohem Engagement und ihrer Einsatzbereitschaft. Insbesondere das vertrauensvolle und kooperative Verhältnis zwischen Rita Vogt, der Verwaltung, dem Bauhof und auch ihm sei hervorzuheben, so das Gemeindeoberhaupt.

Auch die erfolgreichen Gespräche im Zusammenhang mit dem Betrieb und des Umbaus des ehemaligen alten Kindergartens, um praktikable Lösungen zu finden, seien ihm in guter Erinnerung.

Abschließend dankte Scheich für das persönliche, gute Miteinander und wünschte Vogt, dass die Hoffnungen, die Sie mit ihrer neuen Lebensphase verbinde, in Erfüllung gehen mögen.

Die Leiterin der Kita Panama, Sara Keller, schloss sich auch für den Personalrat den Dankesworten des Bürgermeisters an und führte aus, dass sie als neue Kita-Leiterin von den Erfahrungen Vogts profitiert habe und eine sehr gute Zusammenarbeit sowie ein
kollegiales Miteinander bestanden habe. Die Kinder und Kolleginnen schenkten Rita Vogt zum Abschied eine Pusteblume aus Metall mit 70 Blüten für den Garten.
Die Dankesworte für den Elternbeirat übermittelten Alexandra Käsmann und Diana Rahn-Schwalm.

Sichtlich gerührt und emotional bewegt betonte Rita Vogt, dass sie sehr gerne die Kinder begleitet sowie gefördert habe und übergab den Kindern zum Abschied Geschenke. Diese bedankten sich bei Rita Vogt ebenfalls mit Abschiedsgeschenken.

Eiterfelds Bürgermeister Hermann-Josef Scheich und die Kindergartenleiterin Sara Keller verabschiedeten die langjährige Erzieherin und Kita-Leiterin Rita Vogt (Bildmitte) in den Ruhestand