Textversion

Allgemein

Sie sind hier:  Aktuelles

Wasserzählerstand

Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Wir benötigen eine gültige Emailadresse für evtl. Rückfragen.
Standort Wasserzähler *
Bitte geben Sie hier den genauen Standort des Wasserzählers (Straße und Hausnummer) ein.
Wasserzählernummer
Bitte geben Sie hier die Zählernummer ihres Wasserzählers ein.
Wasserzählerstand *
Bitte geben Sie hier den Stand des Wasserzählers ein.

Ablesen der Wasserzähler

Die Gemeindeverwaltung der Marktgemeinde Eiterfeld macht alle Hauseigentümer und Mieter darauf aufmerksam, dass die Wasserzähler für die Wasser-/Kanalabrechnung 2019 durch die von der Gemeinde beauftragten Ableser abgelesen werden.

Die Ablesung beginnt am 20. Dezember 2019

Bitte machen Sie die Wasserzähler für die Ablesung frei!

Alle Hauseigentümer oder Mieter, die keinen Funkwasserzähler haben und nach Weihnachten und über Neujahr oder tagsüber nicht zu Hause sind, werden gebeten, den Stand des Wasserzählers selbst abzulesen und der Gemeindeverwaltung mitzuteilen.

Ebenso werden die Besitzer von Zisternenwasserzählern aus den Ortsteilen, die bereits Funkwasserzähler haben, gebeten, den Wasserzählerstand der Zisternenwasserzähler telefonisch mitzuteilen. Dies betrifft derzeit die Ortsteile Arzell, Buchenau, Branders, Dittlofrod, Fürsteneck, Giesenhain, Großentaft, Leibolz, Oberweisenborn, Reckrod, Soisdorf, Treischfeld, Ufhausen und Unterufhausen.

Sollten Sie in den Ortsteilen Arzell, Buchenau, Großentaft und Ufhausen noch keinen Funkwasserzähler haben, bitten wir sie den Zählerstand selbst abzulesen und der Gemeindeverwaltung mitzuteilen. Es kommt in diesen Ortsteilen kein Ableser mehr.

Bitte beachten Sie, dass das Rathaus zwischen den Jahren geschlossen ist.

Telefon-Nr.: 0 66 72 / 92 99 - 35 oder 92 99 - 19
Fax-Nr.: 0 66 72 / 92 99 - 22
E-Mail: marktgemeinde@eiterfeld.de

Sie können auch ganz einfach das Formular weiter oben benutzen. Einfach, direkt, papierlos.

Sollte der Wasserzählerstand nicht abgelesen werden können, wird eine Schätzung durch die Gemeindeverwaltung vorgenommen.

An alle Bauleute, Gartenuhrbesitzer und Eigentümer von derzeit unbewohnten Häusern, die keinen Funkwasserzähler haben, haben wir folgenden Hinweis:
Bitte achten Sie darauf, dass Sie den Wasserzähler vor Frost schützen. Lesen Sie selbst den Stand Ihres Wasserzählers ab, bevor Sie den Wasserzähler winterfest machen. Sie ersparen sich und dem Ableser dadurch eine Menge Arbeit und Umstände.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Hilfe und Mitarbeit.