Textversion

Rathaus

Allgemein

Sie sind hier:  Rathaus  »  Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen

Sitzungsprotokolle der Gemeindevertretung

zu den Sitzungsprotokollen

Information nach 20 Abs. 3 VOB/A

weiter zu den Information nach § 20 Abs. 3 VOB/A bzw. § 19 Abs. 2 VOL/A über die Erteilung eines Auftrages

Wahlbekanntmachung Landtagswahl 2018

Wahlbekanntmachung für die Wahl zum 20. Hessischen Landtag und 15 Volksabstimmungenam 28. Oktober 20181.

Die Wahl zum 20. Hessischen Landtag und die Abstimmungen über die vom Hessischen Landtag am 24. Mai 2018 beschlossenen 15 Gesetze zur Änderung und Ergänzung der Hessischen Verfassung dauern von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Gemeinde ist in 17 allgemeine Wahlbezirke eingeteilt. Für die allgemeinen Wahlbezirke wird für die Landtagswahl und die Volksabstimmungen ein gemeinsames Wählerverzeichnis erstellt, in das alle Wahlberechtigten eingetragen werden.
weiter zur Wahlbekanntmachung [57 KB]

Der Gemeindewahlleiter der Marktgemeinde Eiterfeld

Öffentliche Bekanntmachung

Feststellung des Ausscheidens und des Nachrückens einer noch nicht berufenen Bewerberin für die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Eiterfeld gemäß §§ 23, 33, 34 Abs. 3 Kommunalwahlgesetz (KWG) sowie in Verbindung mit § 58 Abs. 2 Kommunalwahlordnung (KWO)

Vom Wahlvorschlag 6 Freie Wählergemeinschaft (FWG) hat Frau Denise Kommer, Großentaft, Ellerstr. 4, 36132 Eiterfeld auf ihr Mandat in der Gemeindevertretung der Marktgemeinde Eiterfeld verzichtet. Gemäß § 34 KWG rückt die nächste noch nicht berufene Bewerberin des Wahlvorschlags an deren Stelle.

Ich stelle daher fest, dass vom Wahlvorschlag 6 Freie Wählergemeinschaft (FWG) folgende Person nachgerückt ist: Frau Michel, Margret, Oberweisenborn, Solzstr. 2 A, 36132 Eiterfeld.

Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte der Wahlbezirke der Marktgemeinde Eiterfeld binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen, vom Tag dieser Bekanntmachung an, Einspruch erheben. Der Einspruch der wahlberechtigten Person, die nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn sie eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch fünf Wahlberechtigte, unterstützen.

Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindewahlleiter der Marktgemeinde Eiterfeld, Fürstenecker Str. 2, 36132 Eiterfeld, einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden, § 25 Abs. 2 KWG. Durch eine E-Mail kann keine rechtsverbindliche Erklärung abgegeben werden.

Eiterfeld, den 31.08.2018
Franz Giebel
Wahlleiter

Amtliche Bekanntmachung Bauleitplanung

Amtliche Bekanntmachung der Marktgemeinde Eiterfeld
Bauleitplanung der Marktgemeinde Eiterfeld

Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 1 für das Flurstück 103/5 der Flur 1, Ortsteil Dittlofrod
hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 (1) Baugesetzbuch (BauGB) und Bekanntmachung der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) Baugesetzbuch (BauGB)
weiter zur amtlichen Bekanntmachung [229 KB]