Textversion

Rathaus

Allgemein

Sie sind hier:  Rathaus  »  Pressemeldungen  »  Brandeinsätze in Eiterfeld

Kellerbrand in Eiterfeld

Kellerbrand in Eiterfeld

Vermutlich ein technischer Defekt an einem Gasheizstrahler, führte am Montag, 13.02.2012, gegen 13.50 Uhr zu einem Brand in der Waschküche eines Hauses in der Bahnhofstraße in Eiterfeld. Der Eigentümer des Hauses hatte nach Renovierungsarbeiten einen gasbetriebenen Heizstrahler aufgestellt, um ein Auffrieren des nassen Putzes zu verhindern. Der Mann hielt sich in einem Nebenraum der Waschküche auf, als er einen lauten Knall vernahm. Obwohl er sofort die Gasflasche entfernte, konnte er nicht verhindern, dass Kleidungsstücke in Brand gerieten und auch Akten in einem Schrank sich entzündeten. Bei dem Versuch, den Brand zu löschen, zog sich der 54-jährige Mann eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Der Mann wurde von einem Arzt, vor Ort, ambulant behandelt. Andere Hausbewohner, die sich im Haus aufhielten, wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. Die Feuerwehren aus Eiterfeld und Eiterfeld-Arzell konnten den Brand binnen weniger Minuten unter Kontrolle bringen. Während der Einsatzmaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen in Eiterfeld.

Kellerbrand in Eiterfeld