Textversion

Tourismus

Allgemein

Deschauer Galerie

Eröffnung der neuen DESCHAUER GALERIE in Geisa am 27. Mai 2018

Geisa. Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist es endlich soweit. Die DESCHAUER GALERIE ist der jüngste Kulturort Geisas und das neueste Angebot für Besucher der Stadt. Im Land der offenen Fernen will die DESCHAUER GALERIE ihren Gästen neue Blicke eröffnen. Die feierliche Eröffnung findet am 27. Mai 2018 mit einem großen Fest statt.

Die Mittel für den Neubau der DESCHAUER GALERIE wurden von den Eheleuten Werner und Anneliese Deschauer aus Bochum, beide Ehrenbürger der Stadt Geisa, gespendet und über die Werner Deschauer Stiftung der Stadt Geisa zur Verfügung gestellt.

Bedeutende Kunstsammlung
Im Erdgeschoss zeigt Anneliese Deschauer erstmals Kunstwerke aus ihrer Sammlung. Darunter befinden sich Arbeiten von Künstlern wie Gabriele Münter, Marc Chagall oder Salvador Dalí. Das Atelier im Untergeschoss bietet Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit, über den Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e.V. selbst künstlerisch tätig werden.

Geisaer Lebensgeschichten
Die Ausstellung im Obergeschoss gewährt Einblicke in ausgewählte Geisaer Lebensgeschichten. Sie stellt Leben und Werk berühmter und weniger bekannter Geisaer vor. Der Neubau der DESCHAUER GALERIE schließt baulich an das vorhandene Stadtmuseum an. Die Räume wurden miteinander verbunden und sind barrierefrei erreichbar. Die Touristinformation der Stadt Geisa und die Rhön GmbH werden dort zukünftig ihren Sitz haben.

Eröffnung mit Festgottesdienst
Die Eröffnung der DESCHAUER GALERIE findet am Sonntag, 27. Mai 2018, mit einem großen Fest für die ganze Familie statt. Das historische Schlossplatzensemble wird die passende Kulisse für dieses außergewöhnliche Ereignis bilden. Es beginnt um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst im großen Festzelt auf dem Schlossplatz. Um 11 Uhr findet die Übergabe des symbolischen Schlüssels für die DESCHAUER GALERIE statt. Stadtpfarrer Martin Lerg wird dann die Einsegnung des neuerrichteten Gebäudes vornehmen. Alle Gäste haben danach den ganzen Tag bei freiem Eintritt Gelegenheit zu einem Rundgang durch Galerie, Museum und Atelier. Der Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e.V. wird sich dort vorstellen und von 13 bis 18 Uhr werden zu jeder vollen Stunde Führungen angeboten. Der Festbetrieb beginnt mit dem gemeinsamen Mittagessen im großen Festzelt und wird bis in die Abendstunden mit einem kulturellen Rahmenprogramm feierlich gestaltet.

Frühlingsfest der Vereine
Gegen 12:30 Uhr findet auf der Bühne am Schlossplatz die Begrüßung der Sternwanderer der Werraregion des Rhönklubs statt. Neben dem kulturellen Rahmenprogramm auf dem Schlossplatz gibt es eine Spiel- und Bastelstraße mit DRK und GHCC, Hüpfburg der DEKRA, reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken, hausgemachte Kuchen, Thüringer Rostbrätl, Thüringer Rostbratwürste u.v.m.

Festliches Rahmenprogramm
Am festlichen Rahmenprogramm von 11:00 bis 21:30 Uhr wirken mit: Rhönklub Zweigverein Geisa e.V., Stadtkapelle Geisa, Alphorngruppe Siebenschläfer, Kinder- und Jugendtanzgruppe Kohlbachtal, Rhöner Mundart unter Leitung von Brigitte Heller, Kirchenchor Geisa, Kinder- und Jugendschola „Notendiebe“ Borsch, Geisaer Stubenmusik, die Musikschule Wartburgkreis und der Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft e.V. Geisa und viele mehr.

Schlossplatzkonzert der Musikschule
Den krönenden Abschluss des Festprogramms zur Einweihung der Deschauer Galerie bildet am Abend das traditionelle Schlossplatzkonzert der Musikschule Wartburgkreis. Ab 18:00 Uhr spielt die Jazzband der Musikschule, um 19:00 Uhr das Jugendblasorchester und 20:00 Uhr die Bigband der Musikschule.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie interessierte Gäste sind recht herzlich eingeladen!


Festprogramm zur Galerieeröffnung mehr [511 KB]


Öffnungszeiten der DESCHAUER GALERIE GEISA
Die Deschauer Galerie in Geisa, Am Schlossplatz 1+2, ist ab 29. Mai 2018 zu folgenden Zeiten geöffnet:
Dienstag, Donnerstag, Freitag von 11 bis 15 Uhr
Sonntag von 11 bis 16 Uhr
Sonderöffnungszeiten an Feiertagen
An Feiertagen ist in der Regel wie an Sonntagen geöffnet. Ausnahmen sind gesondert angegeben.
Für Gruppen ist nach Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten der Besuch möglich.
Kontakt: Tourismusbüro Geisa, Tel. 036967-69115, info@geisa.de

Endlich ist es soweit, die neuerbaute GALERIE wird mit einem großen Fest eröffnet! Der Name der Galerie wurde aus Dankbarkeit der Geisaer Ehrenbürgerin gewidmet: ANNELIESE DESCHAUER GALERIE (Animation: ZWO16 Architekten + Ingenieure)