Textversion

Tourismus

Allgemein

Informationstafeln ausgetauscht

Neue Info-Tafeln am Kegelspielradweg

Der 27 Kilometer lange Kegelspielradweg, der von Hünfeld nach Wenigentaft durch die Region "Hessisches Kegelspiel" verläuft, ist zweifellos ein Highlight der Region. Um den Radfahrern einen noch angenehmeren Aufenthalt in der Region zu ermöglichen, wurden insgesamt 11 Tafeln in den Gemarkungen der Stadt Hünfeld, den Marktgemeinden Burghaun und Eiterfeld sowie der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf aktualisiert und ausgetauscht.
Die Tafeln entlang der Strecke weisen auf Gastronomiebetriebe, Unterkünfte, Fahrradservice und Museen mit Kontaktdaten und Öffnungszeiten hin. Diese Tafeln dienen nun als verlässliche Wegweiser für eine gemütliche Einkehr, eine Übernachtungsmöglichkeit oder einen spontanen Museumsbesuch.
Auf diese Weise können Radfahrer ihre Route optimal planen und wissen genau, wo sie eine Pause einlegen oder eine interessante Sehenswürdigkeit besichtigen können.
Die aktualisierten Hinweistafeln stellen mit Anzeigen der Services-Betriebe sicher, dass Radfahrer entlang des Kegelspielradwegs Zugang zu Fahrradservice und Reparaturmöglichkeiten haben. Dies trägt zu einem sorgenfreien und entspannten Radfahrerlebnis in der Region bei.

Kontakt:
Tourist-Info Hessisches Kegelspiel
Am Anger 2, 36088 Hünfeld
Tel. 06652-180 195
info@hessisches-kegelspiel.de
www.hessischeskegelspiel.de

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel e.V. (TAG) ist ein Zusammschluss aus den Städten Geisa und Hünfeld, den Marktgemeinden Burghaun, Eiterfeld und Haunetal, den Gemeinden Nüsttal und Rasdorf sowie Betrieben aus diesem Bereich.

Foto (TAG). Von links Jürgen Hahn (Bürgermeister Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf), Karin Grosch (Stadträtin Hünfeld), Christine Jecker (Geschäftsführerin TAG Hessisches Kegelspiel) und Hermann-Josef Scheich (Bürgermeister Marktgemeinde Eiterfeld)