Textversion

Tourismus

Allgemein

Jüdisches Burghaun

Schnupperführung in Burghaun zur Geschichte der jüdischen Gemeinde

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel bietet am Sonntag, 03. September um 14 Uhr eine Gästeführung zur Geschichte der jüdischen Gemeinde an.

Die Entstehung der jüdischen Gemeinde in Burghaun geht in die Zeit des 17. Jahrhunderts zurück. An Einrichtungen hatte die jüdische Gemeinde eine Synagoge, eine Religions- und Elementarschule, ein rituelles Bad und einen eigenen Friedhof. Der Weg zu diesem besonderen Ort führt entlang zahlreicher "Stolpersteine" vor den einstigen Häusern jüdischer Bewohner. Erfahren Sie während der Führung durch die Ringstraße zum jüdischen Friedhof beispielhaft deren Familiengeschichten.
Treffpunkt: um 14.00 Uhr Treppe an der Haunehalle, Wehrstraße

Die Führung kostet 4,00 € pro Person.
Um eine telefonische Anmeldung unter 06652 180195 wird gebeten.
Termin: Sonntag, 03.09.2023
Zeit und Treffpunkt: 14:00 Uhr vor der Haunehalle Burghaun

Kontakt:
Tourist-Info Hessisches Kegelspiel
Am Anger 2, 36088 Hünfeld
Tel. 06652-180 195
info@hessisches-kegelspiel.de
www.hessischeskegelspiel.de

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel e.V. (TAG) ist ein Zusammschluss aus den Städten Geisa und Hünfeld, den Marktgemeinden Burghaun, Eiterfeld und Haunetal, den Gemeinden Nüsttal und Rasdorf sowie Betrieben aus diesem Bereich.