Textversion

Tourismus

Allgemein

Schnupperführung Burgruine Hauneck

Kostenfreie Schnupperführung Burgruine Hauneck: Geschichte(n), Hintergründe und Rundblick

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise zur Burgruine Hauneck. Die Ruine der Gipfelburg besteht komplett aus Basaltsteinen und liegt auf dem Gipfel des 524 m hohen Stoppelsberges. Die Burg wurde vermutlich im 14. Jahrhundert durch die Ritter von Haune erbaut und sollte wohl die Stammburg im 3 km entfernten Burghaun schützen. Außerdem konnten die Burgherren von hier aus die Antsanvia kontrollieren, die unweit durch das Hessische Kegelspiel und die Kuppenrhön führte.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Weg zur Gipfelburg beträgt ca. 3 km mit einem starken Anstieg.

Termin: Sonntag, 11. August 2019
Treffpunkt: Um 14:00 am Feuerwehr-Gerätehaus in Oberstoppel
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:
Tourist-Info Hessisches Kegelspiel
Am Anger 2 (im Kegelspielhaus), 36088 Hünfeld
Telefon: 06652 / 180 195
info@hessischeskegelspiel.de
www.hessischeskegelspiel.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 09.00 – 15.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel e.V. (TAG) ist ein Zusammenschluss aus den Städten Geisa und Hünfeld, den Marktgemeinden Burghaun, Eiterfeld und Haunetal, den Gemeinden Nüsttal und Rasdorf sowie Betriebe aus diesem Bereich.